1. Mannschaft: Teamcheck der letzten Saison


1) Wie zufrieden seid Ihr mit der abgelaufenen Saison? Wir sind sehr zufrieden mit der gesamten Saison, sowohl sportlich als auch moralisch. Wir absolvierten eine Saison, die wir in den anderthalb Jahren zuvor akribisch vorbereiteten. Das ganze Team, wozu nicht nur die Spieler, sondern auch Trainer, Funktionäre, Platzwart, Betreuer und Fans gehören, hat ein hohes...

Zum Beitrag

Schalke zu Gast in Droyßig!


Zum Beitrag

Feriencamp 5.8.2016 bis 7.8.2016


Zum Beitrag

aktuelle Vorbereitung der ersten Mannschaft


Zum Beitrag

1. Mannschaft: Teamcheck der letzten Saison

Neues aus der Waldarena »

1) Wie zufrieden seid Ihr mit der abgelaufenen Saison?

Wir sind sehr zufrieden mit der gesamten Saison, sowohl sportlich als auch moralisch. Wir absolvierten eine Saison, die wir in den anderthalb Jahren zuvor akribisch vorbereiteten. Das ganze Team, wozu nicht nur die Spieler, sondern auch Trainer, Funktionäre, Platzwart, Betreuer und Fans gehören, hat ein hohes Maß an Konzentration, Bescheidenheit und Ehrgeiz gezeigt. Neben dem neuen Rasenplatz, der mit Liebe und Vehemenz gepflegt wird, konnte der Verein tolle Bedingungen für ein wachsendes Umfeld schaffen. Wir sind eng zusammen gewachsen und konnten dadurch auch schwierige Situationen meistern. Dies hat sich nicht zuletzt in der vorzeitigen Meisterschaft geäußert. Spaß sollte es niemals nur auf dem Platz geben, sondern auch abseits. Wir lieben den Fußball und besonders das Drumherum.

2) Entspricht der erreichte Tabellenplatz tatsächlich Euren Leistungen oder wäre Deiner Meinung nach ein besseres / schlechteres Abschneiden gerechtfertigt?

Ich kann nur schwer beurteilen, ob andere Teams weniger oder mehr für Erfolg arbeiten. In dieser Klasse ist Erfolg nicht immer von der Leistungsfähigkeit abhängig, sondern auch von Arbeitsverhältnissen, Familien usw. Ob wir es demzufolge mehr verdient haben, weiß ich nicht. Tatsache ist, dass wir einen breiten Kader schufen, der sich ab dem ersten Spieltag an der Spitze festsetzen und den Fokus auf die Verteidigung des Vorsprungs halten konnte. Wir sind also mit uns zufrieden!

3) Gibt es einen Spieler oder eine generelle Entwicklung, den/die Du gezielt loben würdest?

Ein einzelner Spieler, oder vielleicht auch zwei oder drei, können eine Team-Leistung niemals erklären. Was das Sportliche betrifft, würde ich besonders die Bereitschaft aller Spieler hervorheben, sich auf Neues, Innovatives und manchmal auch Kompliziertes einzulassen. Und die damit verbundene Eigenschaft, mit Fehlern anderer Spieler oder des Trainerteams umzugehen.

4) Gibt es Veränderungen im Team? Transfers, Änderungen im Trainer- und Betreuerteam?

Unser Verein wird sich in den nächsten Monaten stark weiter entwickeln. Neben der 1. Männermannschaft wird auch die 2. Männermannschaft deutlich verstärkt. Wir haben keine Abgänge zu verzeichnen, gewinnen aber viele junge Spieler aus dem eigenen Nachwuchs und unseres Partner-Vereins SV Heidegrund Süd. Max Andrae (Osterfeld), Steve Sänger (Wetterzeube) und Domenique Sieler (Wetterzeube) werden als ehemalige Spieler wieder zu unserem Verein stoßen.

5) Ab wann geht die Vorbereitung los und wie sieht Euer Sommerfahrplan aus? Gibt es ein besonderes Highlight?

Wir werden am 11. Juli in die Vorbereitung starten. Ein besonderes Highlight wird das Trainingslager Anfang August sein.

6) Wie lauten die Ziele für die neue Saison?

Wir treffen solche zentralen Entscheidungen wie Zielstellungen oder Ähnliches generell im Team, sodass wir das im Laufe der Vorbereitung besprechen werden.

 

Quelle: http://www.fupa.net/berichte/droyssiger-sg-1886-fupa-teamcheck-droyssiger-sg-896128.html

Mehr...

Die Errichtung des Kinder- und Jugend-Sportplatzes

Neues aus der Waldarena »

Unsere – im wahrsten Sinne des Wortes- größte Baustelle der letzten Jahre war die Errichtung des neuen Kinder- und Jugend-Sportplatzes. Aus der Idee, das bisherige Kleinfeld und ein daneben gelegenes Stück Trainings-Wiese zu einem normalen Spielfeld auszubauen, entwickelte sich ein Bauprojekt, welches über Monate die Kraft des gesamten Vorstandes in Anspruch nehmen sollte. So mussten seitenlange Fördermittel-Anträge ordnungsgemäß ausgefüllt werden, mehrere Angebote verschiedener Baufirmen eingeholt werden und daraus für unser Projekt geeignete Partner gefunden werden, diese während der Bauphase koordiniert werden, ab und an auch mal eigenhändig mit angefasst werden und am Ende alle Rechnungen überprüft und die vorschriftsgemäße Nutzung der Fördermittel nachgewiesen werden.
Nachdem der eigentliche Bau des Platzes im Herbst 2014 abgeschlossen werden konnte, brauchte die Rasenfläche noch eine gewisse Zeit Ruhe.

Deshalb machte man sich im Jahr 2015 daran, den bisherigen Sportplatz der Droyßiger SG mit neuen Toren, neuer Barriere und einer Flutlichtanlage, welche für das Training geeignet ist, zu verschönern. Auch dafür waren wieder die gleichen „Arbeitsschritte“ durch den Vorstand nötig.

Am Ende konnte unser „Neuer“ Platz, ausgestattet mit einer Flutlichtanlage, Ballfanganlage und Beschallung mit einer großen Party
am 16. September 2015 mit einem Spiel gegen die Herren-Mannschaft des FC Carl-Zeiss Jena eröffnet werden. Zu diesem waren zahlreiche Zuschauer, sowie auch Fördermittelgeber, Sponsoren und Unterstützer der Droyßiger SG anwesend.

Mehr...

Schalke zu Gast in Droyßig!

Neues aus der Waldarena »

Bereits am Freitabend spielen unsere alten Herren um 18:00 Uhr in Droyßig.
Am Samstagnachmittag wird es zum Punktspiel der Droyßiger Frauen gegen die Mannschaft vom SV Großgrimma kommen (14:00 Uhr). Für Spiel und Spaß für Kinder sowie Verpflegung wird natürlich gesorgt sein.

Mehr...

Feriencamp 5.8.2016 bis 7.8.2016

Neues aus der Waldarena »

Wie versprochen gab es auch in diesem Jahr wieder unser Feriencamp für Kinder von sechs bis 14 Jahren. Allerdings starteten wir den Versuch, es am letzten Ferien-Wochenende stattfinden zu lassen. Dies änderte aber nicht viel an der Teilnehmerzahl, wir waren wieder mit knapp 40 Kindern am Start!
Und so reisten die meisten Kids auch pünktlich gegen 16 Uhr schon an, um einen guten Platz für ihre Zelte zu bekommen. Beim Aufbau der Unterkünfte durften die Eltern oder Großeltern noch helfen, danach wurden sie in ein „kinderfreies“ Wochenende verabschiedet.

Nach der Einteilung der Gruppen und einer kleinen Belehrung stimmte uns DJ Schrammi mit einer Runde Musik auf das Wochenende ein.
Da am Feriencamp auch Kinder teilnehmen können, die sonst nicht in der DSG organisiert sind, stand der restliche Abend erstmal im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens….. natürlich bei den meisten beim Fußball spielen!

Am Abend wurde von den Grillmeistern der Grill angeworfen. Mit Einbruch der Dunkelheit verschwanden die Teilnehmer in den Zelten, an Schlaf war bei den Größeren aber nicht gleich zu denken.

Am Samstag wurden wir rechtzeitig zum Waldlauf geweckt. Die Betreuer halfen in der Zeit gemeinsam das Frühstück vorzubereiten. Danach gab es einen Ausflug in den Herrmann- Schacht nach Zeitz. Diesen besuchten wir zum ersten Mal während des Feriencamps. Die Kinder wurden in drei Gruppen eingeteilt und durften sich ausführlich die Fabrik, das Museum, den Braunkohlewald, die Loks und die Schmiede ansehen. Dabei wurde von den Mitarbeitern alles sehr gut und altersgerecht erklärt. Aus dem „Schauschmieden“ wurde dann auch ein „Mit-mach-Schmieden“…… das war natürlich eine große Aufregung. Wo sonst dürfen Kinder an offenenes Feuer und glühenden Stahl ran? Wir bedanken uns für den abwechslungsreichen Tag recht herzlich!

Da wir in der Mittagspause dort auch die Verpflegung einnahmen, konnten wir nach der Rückfahrt nach Droyßig sofort wieder…….Fußball spielen, natürlich !!!

Am späten Nachmittag fanden dann endlich die lang ersehnten Spiele der Kinder gegen die Eltern und Betreuer statt, zu diesen konnten wir auch einige Zuschauer begrüßen.
Die C- bis F-Junioren spielten gemeinsam mit den Vatis und Betreuern ein kleines Turnier aus, welches knapp die Erwachsenen für sich entscheiden konnten.

Der Abend klang nach dem Hot-Dog-Essen mit einem Film, Musik und einer gemütlichen Runde an den Feuerschalen aus. Sowohl Kinder als auch Betreuer gingen freiwillig etwas eher als am Vortag in die Nachtruhe.
Am Sonntag wurden nach dem Frühstück die Zelte abgebaut und gegen 11 Uhr waren
die Eltern glücklich, ihre Kinder wieder mit nach Hause nehmen zu können.
Die Organisatoren und der Vorstand bedanken sich bei allen Helfern für die tatkräftige Unterstützung und hoffen natürlich, dass alle im nächstes Jahr mit dabei sind. Wir waren wieder eine tolle Truppe !!!!! Vielen, vielen Dank !!!!!
Und wann wird das sein? ……Wie von vielen gewünscht, gleich wieder zu Beginn der Sommerferien im Juni 2017.

Mehr...

aktuelle Vorbereitung der ersten Mannschaft

Neues aus der Waldarena »

Samstag, 16.7.16 um 15 Uhr
DSG – Sportring Mücheln

22.7.- 24.7.
Trainingslager in Pirna

Samstag, 30.7.16 um 15 Uhr
Zechau / Kriebitzsch – DSG

Mehr...

Die Ergebnisse vom Wochenende

Neues aus der Waldarena »

Neben der gewonnenen Meisterschaft der B-Junioren gab es natürlich auch weitere Ereignisse innerhalb der vergangenen zwei Tage.

Am Samstagvormittag gewannen unsere D2-Junioren mit 3:0 gegen den Heuckewalder SV und sicherten sich damit den 5. Platz in der Liga. Platz 3 geht an die erste Mannschaft der D-Junioren. Wir gratulieren beiden Teams für die guten Ergebnisse!

Der Nachmittag gehört wieder den Männermannschaften. Hier war unsere zweite Mannschaft / Heidegrund zu Gast in Tröglitz und unsere erste Mannschaft beim VfB Zeitz.

In Tröglitz verlor unsere Spielgemeinschaft mit 2:0, zeigte jedoch eine gute Leistung. Am kommenden Wochenende heißt es um 13 Uhr in Bornitz noch einmal ein gutes Spiel zu zeigen, um den dritten Platz abzusichern. Mit etwas Schützenhilfe könnte auch noch Platz 2 herausspringen.

Unsere erste Mannschaft zeigte bei bestem Wetter und zahlreichen Zuschauern beim VfB Zeitz eine geschlossene Mannschaftsleistung. Nach wenigen Minuten konnte unsere Elf bereits einen Elfmeter herausholen. Glänzend pariert von Torhüter der Gastgeber hieß es aber weiterhin 0:0. In der Folge hatte unsere Mannschaft viele Chancen und konnte in der 29. Minute nach Max Andraes Flanke durch Florian Mächler mit 1:0 in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit war es eine Kombination von unseren beiden Spielern der zweiten Mannschaft, die zum 2:0 führte. Michael Kösling brachte einen langen Freistoß auf Florian Mächler, der nach guter Annahme einschob und sein erstes Tor nahezu kopierte. Am kommenden Wochenende heißt es auch für unsere erste Mannschaft Saisonabschluss. Zu Gast wird die Mannschaft des Heuckewalder SVs sein, die mit einer starken Rückrunde mit unserem Team um den 7. Platz spielen.

Den Abschluss des Wochenendes machten unsere E-Junioren mit einem 9:2 Sieg gegen Eintracht Profen. Damit schoben sie sich in der Tabelle am SV Motor Zeitz vorbei und beenden die Saison mit dem 4. Tabellenplatz! Herzlichen Glückwunsch!

Mehr...
Top